Bundwechsel

Die Zugehörigkeit einer Figur zu einem Bund (oder die Nichtzugehörigkeit) ist ein tiefgehendes Merkmal, das erheblich dazu beiträgt, wie die Figur "ist", woran sie glaubt, wo ihre Ideale liegen. Bisher war es nicht möglich, diesen Wert auf dem Charakterbogen zu wechseln. Aber Charaktere können sich verändern, und damit ihr Weltbild.

Ein Bundwechsel ist eine einschneidende Erfahrung, die mit entsprechendem Rollenspiel einhergehen muss. Alles, woran die Figur geglaubt hat, wird in Frage gestellt und muss sich auf neue Art wieder zusammenfügen. Das sollte mit einem längerfristigen (persönlichen) Plot einhergehen und sich deutlich im Spiel äußern, im Idealfall durch mindestens eine Session um den Bundwechsel herum. Ein Bundwechsel muss bei der Orga angekündigt und langfristig angespielt werden, er ist erst nach dem ausdrücklichen Ok möglich.

Um das auf dem Charakterbogen abzubilden, führen wir folgende Regeln zum Bundwechsel ein:

Autarkis können in jeden beliebigen Bund wechseln, sobald sie sich ihm ausreichend zugehörig fühlen. Es genügt das Ok der Orga.

Für Charaktere, die bereits einem Bund angehören, bedeutet die Trennung von ihrer geistigen Heimat auch einen Bruch mit ihrem früheren Selbst. Die Kräfte und Vorteile, die ihnen zur Verfügung standen, können darunter leiden. In XP ausgedrückt heißt das: Der Wechsel in einen anderen Bund kostet genau die Gesamtzahl der bisher für Kräfte/Vorteile ausgegebenen XP, die über den früheren Bund erworben worden sind. Wer die Punkte nicht in voller Zahl aufbringen kann, verliert die damit erworbenen Steigerungen in umgekehrter Reihenfolge.

Wer also drei Stufen Crúac erworben hat und in einer plötzlichen Epiphanie zu Gott findet, muss für den Wechsel zur Lancea Sancta 90 XP ausgeben. Ist das nicht möglich oder gewollt, gehen alle Steigerungen der Bundkraft verloren. Stehen allerdings 30, 60 oder 90 XP zur Verfügung, können die entsprechenden Crúacstufen behalten werden.

Für durch Bundvorteile vergünstigte Einflusssphären gilt, dass beim Wechsel pro Sphäre 20 XP kostet. Angehörige der Carthianischen Bewegung, die zwei Einflusssphären für zusammen 30 XP erworben haben, zahlen für den Bundwechsel also 40 XP oder verlieren eine oder beide Sphären.

Es steht immer frei zu entscheiden die erforderlichen XP nicht auszugeben, auch wenn sie zur Verfügung stehen, um dem Bruch mit dem alten Leben auch auf dem Charakterbogen Ausdruck zu verleihen.