Regelwerk

Beim Liverollenspiel spielen wir selbst ausgedachte Figuren in einem fiktiven Berlin von heute. Im Gegensatz zu Computer- oder Tischrollenspielen verkörpern wir diese Persönlichkeiten selbst für die Dauer des Spielabends durch Kostüm und Verhalten. Die Handlung entsteht durch Reibungen und Konflikte zwischen den Charakteren - ob geplant oder nicht. Wir haben kein Script und drehen die Zeit nicht zurück. Das Wichtigste ist die Immersion.

Im Idealfall steigen, fallen und wachsen wir mit der Figur über viele Monate oder Jahre hinweg, entwickeln sie weiter und lassen uns von ihr oder den anderen überraschen. Es gibt ein Regelsystem, das sicherstellt, dass alle Figuren ungefähr die gleichen Möglichkeiten haben, aber die wichtigsten Punkte lassen sich in wenigen Minuten erklären: Bleib in der Figur, spiel fair, hab Spaß!

Für alles Weitere findet ihr hier das aktuelle Regelwerk zum Download:

  1. Einstieg (Einführung, Spielgrundlagen, Überblick)
  2. Erschaffung (detaillierte Anleitung zum Charakterbau)
  3. Basisregeln (alles Wesentliche zum Spielabend, Beschreibungen der Kräfte)
  4. Zusatzregeln (Charakterentwicklung, Wissenswertes über Blut, Einflussspiel)

Im Laufe der Zeit werden diese Regeln geupdatet. Alle Änderungen, die es noch nicht in die aktuellen Dokumente geschafft haben, sind unter Errata aufgelistet.